VPF Vakuum- und Plasmatechnik Flöha

 

PKW-Mittelkonsole in Chromnachbildung
Mehr Bilder in der Galerie...





Kontakt

Vakuum- und Plasmatechnik Flöha
Chemnitzer Strasse 18
09557 Flöha
Sachsen
Deutschland

E-Mail: info@vpfgbr.de
Telefon: +49 (0) 3726 7009 50
Telefax: +49 (0) 3726 7009 49

News

Kunden

"Das Außergewöhnliche existiert nur so lange das Restliche normal bleibt"
Peter A. Bores

Rhino Design

Vakuummetallisierung als Lohnbeschichtung

Dekorative Beschichtung mit Hilfe der Vakuum-Metallisierung bzw. -Verdampfung

RP-Teile Das Verfahren erlaubt eine sehr dekorative Metalloptik auf Kunststoff-, Glas-, Keramik oder Metallteilen und geht in der Vielfalt der verfügbaren Farben weit über das galvanische Verchromen hinaus.

Das Verfahren besteht aus 2 bis 3 Prozessschritten:


Kussmund Der Vorteil einer schönen Metalloptik wird mit den Vorteilen von Kunststoffen, wie geringes Gewicht oder gute Formbarkeit, vereint.

Ein weiterer Vorteil ist die Metallisierung von Teilen, welche galvanisch nicht oder nur sehr schwer zu beschichten sind, wie z.B. Glas oder andere Kunststoffe außer ABS.

Spielfigur Am häufigsten wird Aluminium aufgedampft, als optische Entsprechung zum galvanischen Chrom.
Aber auch andere Metalle wie Chrom-Nickel, Chrom, Kupfer, Silber und Gold werden eingesetzt.

Die Decklackierung kann eingefärbt werden, so dass eine Vielzahl farbiger Metalle erzeugt werden kann. Auf diese Weise kann z.B. Gold täuschend echt imitiert werden.

Anwendungsbeispiele:
Möbelteile, Gehäuse, Kosmetik, PKW-Innenteile, Glasfliesen, Glasschmuck, Dekoration, Messebau und Displaybau